Herzlich Willkommen auf littlefriends.at

Unser Hauptaugenmerk gilt der Schaffung, Erhaltung und ständigen Verbesserung einer anregungsstarken Umgebung und der Entwicklung der kommunikativen und sozialen Fähigkeiten der Kinder. Wir fördern Entwicklung aus wechselseitiger Anerkennung und Wertschätzung im unbedingten Vertrauen in die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer Däumelinge. In der geschützten Atmosphäre unseres Hauses haben die Kinder Gelegenheit, gruppendynamische Prozesse kennen zu lernen und die eigene Rolle in Gleichaltrigengruppen unter ganz unterschiedlichen Tätigkeitszusammenhängen zu erfahren und neue soziale Kompetenzen zu erlangen.

Kinder wollen miteinander kommunizieren, lachen, tanzen, spielen und Neues kennen lernen. In Bewegung entsteht Alles ganz natürlich. Das Littlefriends-Haus ist über 220 m² voll und ganz auf die Bedürfnisse von Kindern bis zum 6. Lebensjahr eingerichtet. Jede Gruppe verfügt über einen großzügig angelegten Spiel-, Lern- und Gesellschaftsraum.

Selbstverständlich achten wir schon bei der Aufnahme Ihres Kindes auf die sorgfältige Dokumentation von Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten. Bei uns im Haus wird alles frisch gekocht. Neben der Hauptspeise bieten wir den Kindern natürlich auch täglich frisch gekochte Suppen.

Der Leitsatz unserer Kindergruppe lautet: „Erziehung besteht aus zwei Dingen: Beispiel und Liebe“ Friedrich Fröbel In Bezug auf diesen Leitsatz sind wir bemüht, den Kindern das beste Vorbild zu sein, ihnen Anerkennung und Liebe zu geben, die sie benötigen. Bei Kindergruppe Little Friends wird den Kindern alles angeboten, was ihnen Freude und Spaß bereitet und ihre Entwicklung in jeglicher Hinsicht unterstützt. Unsere pädagogische Arbeit und der Ansatz, der hier angewendet wird richten sich ganz individuell an das Kind, dessen Entwicklung eine große Rolle spielt. In Anlehnung an Maria Montessori werden dem Kind die vorbereitete Umgebung gegeben, um ihm die Selbständigkeit bestmöglich fördern zu können. Wir legen großen Wert darauf, dass Kinder die Erfahrung zum Lernen über alle ihre Sinne wahrnehmen. An das Hören, Sehen, Schmecken, Riechen und Tasten um sich und seine Umwelt ist hierbei gedacht. Es gibt dafür verschiedene Spiele, wie z.B. Memoryspiele (Tastmemory, Hörmemory, usw.)

Ein ganz wichtiges Thema bildet für die Kindergruppe Little Friends auch die Muttersprache. Neben Deutsch als Gruppensprache, wird Kindern mit Nicht-Deutscher Muttersprache „geholfen“ den Kindergruppenalltag vor allem am Anfang in der Eingewöhnungszeit angenehm zu gestalten.

Solchen Kindern wird mit verschiedenen Methoden geholfen, sich sprachlich bestmöglich zu entwickeln, wobei auch erwähnt werden muss, dass Bilderbücher einen großen Stellenwert einnehmen. Wir setzen viele Bilderbücher, Lieder, Reime, Verse, Gedichte, Fingerspiele ein. sondern gesellschaftlich festgelegt.

Passende Bildungsangebote, verteilte Rollenspiele und viel Beobachtung sind Grundvoraussetzung für diesen Bildungsbereich.

Der Leitsatz unserer Kindergruppe lautet: „Erziehung besteht aus zwei Dingen: Beispiel und Liebe“ Friedrich Fröbel In Bezug auf diesen Leitsatz sind wir bemüht, den Kindern das beste Vorbild zu sein, ihnen Anerkennung und Liebe zu geben, die sie benötigen. Bei Kindergruppe Little Friends wird den Kindern alles angeboten, was ihnen Freude und Spaß bereitet und ihre Entwicklung in jeglicher Hinsicht unterstützt. Unsere pädagogische Arbeit und der Ansatz, der hier angewendet wird richten sich ganz individuell an das Kind, dessen Entwicklung eine große Rolle spielt. In Anlehnung an Maria Montessori werden dem Kind die vorbereitete Umgebung gegeben, um ihm die Selbständigkeit bestmöglich fördern zu können. Wir legen großen Wert darauf, dass Kinder die Erfahrung zum Lernen über alle ihre Sinne wahrnehmen. An das Hören, Sehen, Schmecken, Riechen und Tasten um sich und seine Umwelt ist hierbei gedacht. Es gibt dafür verschiedene Spiele, wie z.B. Memoryspiele (Tastmemory, Hörmemory, usw.)

Ein ganz wichtiges Thema bildet für die Kindergruppe Little Friends auch die Muttersprache. Neben Deutsch als Gruppensprache, wird Kindern mit Nicht-Deutscher Muttersprache „geholfen“ den Kindergruppenalltag vor allem am Anfang in der Eingewöhnungszeit angenehm zu gestalten.

Solchen Kindern wird mit verschiedenen Methoden geholfen, sich sprachlich bestmöglich zu entwickeln, wobei auch erwähnt werden muss, dass Bilderbücher einen großen Stellenwert einnehmen. Wir setzen viele Bilderbücher, Lieder, Reime, Verse, Gedichte, Fingerspiele ein. sondern gesellschaftlich festgelegt.

Passende Bildungsangebote, verteilte Rollenspiele und viel Beobachtung sind Grundvoraussetzung für diesen Bildungsbereich.

Ein Kind, das wir ermutigen, lernt Selbstvertrauen. Ein Kind, denm wir mit Toleranz begegnen, lernt Offenheit. Ein Kind, das Aufrichtigkeit erlebt, lernt Achtung. Ein Kind, dem wir Zuneigung schenken, lernt Freundschaft. Ein Kind, dem wir Geborgenheit geben, lernt Vertrauen. Ein Kind, das geliebt und umarmt wird, lernt, zu lieben und zu umarmen und die Liebe dieser Welt zu empfangen.

Ich heiße Violeta Asanin und bin 34 Jahre alt, habe selbst zwei Kinder in den Jahren 5 und 8. Durch meine eigenen Kinder bringe ich Erfahrung und den liebevollen Umgang mit. Es ist mir immer wichtig, immer ein offenes Ohr und zeit für die Anliegen und Bedürfnisse der Kinder zu haben und dadurch eine vertrauensvolle, liebevolle und sichere Beziehung zudem Kindern aufzubauen.

Zitat: In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal, und erst jetzt versteht man es ganz.

Zitat: Gerecht ist nicht...wenn jeder das selbe bekommt.
Gerecht ist...wenn jeder das bekommt , was er braucht, um sein Ziel zu erreichen.